Wohnhaus Einigen

Das ehemalige Einfamilienhaus wurde zu einem Zweifamilienhaus umgebaut und der bestehende Anbau ersetzt. Die Fassade ist dem historischen Zustand entsprechend in Stand gestellt. Die Wohnungen sind mit grosszügigen Verbindung offen gehalten und lichtdurchflutet. Aufwändige Wand- und Deckenkonstruktionen ermöglicht den notwendigen Schallschutz für erhöhte Anforderungen zwischen den beiden Wohneinheiten.

Ein langgestreckter Garagentrakt mit Flügelmauer bietet Raum für 4 Fahrzeuge und Geräte und ermöglicht die gewünschte Abgrenzung zur Strasse und der Bahn.

Das Gebäude ist als erhaltenswert eingestuft, die Arbeiten erfolgten in Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege.

Das Wohnhaus wurde für die Rigips Trophy nominiert.